Bild BüKOM Logo
Acer, Veeam, Aastra, Microsoft, HP, Citrix, VMware, Avance

news

Cloud Computing - ein interessanter Ansatz?

Cloud Computing ist in aller Munde. Die Hersteller bzw. Betreiber kündigen rosige Welten an. Wir als büKOM stehen dem Thema aufgeschlossen aber auch Kritisch gegenüber. Wunsch, Versprechen und Wirklichkeit liegen aus unserer Sicht noch weit auseinander.

Jetzt wurde von niemand anderem als der Bechtle GmbH das in einem Interview bestätigt.

Lesen Sie einen Auszug aus der Computer Partner dazu:

Wie steht Bechtle generell zu Cloud Computing?

Olemotz: Nun, für uns ist die Public Cloud kein relevantes Thema. Dort wird der Mittelstand keine sicherheitssensiblen Applikationen hin verlagern. In der Private wie in der Hybrid Cloud sehen wir hingegen attraktive Geschäftsmöglichkeiten für uns - und zwar aus den bestehenden Strukturen heraus. Wir müssen keinen neuen Geschäftsbereich "Cloud Computing" aus der Taufe heben, sondern können schon heute die infrastrukturellen Voraussetzungen für die private Cloud schaffen und die notwendigen Anpassungen bei Kunden vornehmen - inklusive der Bereitstellung von Software als Service. Das Ganze konfigurieren wir kundenindividuell. Hier sind wir gut aufgestellt und befürchten nicht, dass wir durch Cloud Computing an Geschäft einbüßen.

Also liefern Sie Ihren mittelständischen Kunden weiterhin die Hardware für deren eigene private Cloud?
Olemotz: Ja.

Aber was werden dann Ihre kleineren Kunden tun?

Olemotz: Bis "Cloud Computing" bei kleineren Unternehmen ankommt, dürfte noch einige Zeit vergehen. Alle ernst zu nehmende Cloud-Anbieter kehren die Treppe von oben nach unten. Daher bleiben wir in dieser Frage erst einmal zurückhaltend.
Der breite Mittelstand, den wir als unser Zielklientel begreifen, muss erst für die neue Technologie begeistert werden. Es gilt Vertrauen zu schaffen. Ohne ein überzeugendes Security-Konzept lässt sich dem mittelständischen Kunden kein Cloud-Service verkaufen. Datensicherheit spielt auch bei kleineren Unternehmen eine große Rolle.
Deswegen werden wir noch eine lange Zeit interessantes und valides Business außerhalb der Cloud mit unseren mittelständischen Kunden aus der Industrie betreiben. Installation und Wartung der IT-Infrastruktur beim Kunden vor Ort bleibt unser Brot- und Buttergeschäft.